06.04.2017 Wir optimieren unser Gasrohrnetz


 

Die Stadtwerke Straubing optimieren in den nächsten Wochen das Erdgas-Niederdrucknetz im Innenstadtbereich. Dazu werden an Abzweigen und Kreuzungen zusätzliche Schieber eingebaut. Mit diesen Schiebern kann im Falle eines Rohrbruches der abzusperrende Bereich auf ein Minimum reduziert und so die Beeinträchtigung von  Kunden und Anwohnern minimiert werden.
 
Im 1. Bauabschnitt werden im Bereich des Ludwigsplatzes (Burggasse bis Stadtturm mit Simon Höller Straße) acht Absperrschieber nachgerüstet, am Stadtgraben (Ecke Hofstatt, Bahnhof-straße, und Wittelsbacher Straße) drei Absperrschieber. Des Weiteren ist der Einbau von Schiebern am Stetthaimer Platz (Bereich Salettl), Rosengasse - Ecke Steinergasse, Seminar-gasse und Aprilgasse vorgesehen. Weitere Schieber sind in der Seminargasse zur Spitalgasse und Pfarrplatz geplant. Am Theresienplatz in Richtung Seminargasse, Jakobsgasse und Jesuitengasse werden ebenfalls zusätzliche Schieber eingebaut.
 
Für den Einbau der Schieber sind entsprechende Tiefbauarbeiten notwendig. Die einzelnen Baustellen beschränken sich in der Regel auf eine Bauzeit von einer Woche. Die Stadtwerke richten zwar die Baustellen so ein, dass möglichst geringe Behinderungen entstehen, trotzdem lassen sich kurzfristige Beeinträchtigungen, wie Straßensperrungen oder Behinderungen durch Baustellenfahrzeuge, nicht vermeiden. Die notwendigen Umleitungen werden ausgeschildert. Alle Baumaßnahmen sind mit dem Ordnungsamt und dem Stadtbusverkehr abgestimmt. So werden die Bautätigkeiten im Bereich der zentralen Umsteigestelle am Ludwigsplatz in die Osterferien gelegt, um Störungen bei der Schülerbeförderung zu vermeiden. Außerdem werden die einzu-bauenden Schieber so platziert, dass alle Stadtbushaltestellen am Ludwigsplatz auch während der Bauarbeiten bedient werden können.
 
Als Netzbetreiber unterhalten die Stadtwerke Straubing ca. 210 km Wasser-  und 200 km Gashauptleitungen. Mit den zugehörigen Hausanschlussleitungen (Wasser 213 km, Gas 105 km) summiert sich das Leitungsnetz auf 728 km. Dies entspricht in etwa der Entfernung zwischen Straubing und Hamburg.
 
Diese Infrastruktur ist ein bedeutender Vermögenswert der Straubinger Bürgerinnen und Bürger, ein „Schatz unter der Straße“, dessen gute Qualität Voraussetzung für eine hohe Versorgungssicherheit ist. Um diesen Schatz angemessen zu wahren, sind laufend Arbeiten an den Netzen und Hausanschlüssen notwendig, denn auch die Lebensdauer von Leitungen und Armaturen ist begrenzt.
 
Neben den Sanierungsmaßnahmen sind jährlich ca. 200 größere und kleinere Baustellen im gesamten Stadtgebiet für Netzoptimierungen eingeplant, wie sie jetzt im Bereich des Stadtplatzes durchgeführt werden.
19.04.2017 | Energiesparberatung bei den Stadtwerken

Energiesparen rückt immer mehr in den Focus, denn die billigste Energie ist die, die man erst gar nicht verbraucht. Die Stadtwerke Straubing bieten, gemeinsam mit dem Kooperationspartner Caritas, Beratungstermine zum Thema Energiesparen an. Dazu werden die zertifizierten Energieberater der Caritas, Ralf Zierer und Michael Kraus, an jeweils festen Terminen gemeinsam mit unserem Kundenservice rund um das Thema Energie- und Wassersparen Rede und Antwort stehen.

Der nächste Beratungstermin findet im Kundenzentrum 2, Heerstraße 43, und zwar:

Dienstag, den 09. Mai 2017 von 14.00 – 17.00 Uhr

Zur Beratung bitte unbedingt die Jahresabrechnung der Stadtwerke und ggfs. eigene Aufzeichnungen mitbringen!
Wenn Sie ein Strom-Messgerät ausleihen wollen, bitte auch 20 € als Pfand mitnehmen, die Sie nach Rückgabe wieder zurückbekommen.
Die Energieberater sind in dieser Zeit auch telefonisch unter der Nr.  09421/864-185 erreichbar.
24.03.2017 | Pendelbus - Änderungen/Ergänzungen Tarife

 

Die komplette Tariferklärung für den Pendelbus sowie die Liste der am Rückvergütungssystem teilnehmenden Firmen finden Sie hier:

Die Stadtwerke haben die Anregungen von Seiten der Fahrgäste aufgegriffen und werden jetzt für Familien und Personen, die den Hagen als kostenlosen Dauerparkplatz unter der Woche nutzen, günstigere Tarife anbieten: 
 
Ab 01.04. fahren Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener kostenlos.
 
Für die Dauerparker gibt es ab 01.04. eine variable Wochenkarte für 4 Euro bzw. eine variable Monatskarte für 13,50 Euro.
Die variablen Karten sind übertragbar auf jede beliebige Person. Sie können an jedem beliebigen Werktag erworben werden, gelten an allen Tagen im angegebenen Zeitraum (ab Ausstellungsdatum 7 Tage bzw. 1 Monat) und berechtigen zu beliebig vielen Fahrten auf der Linie 9. Für die Wochen- und Monatskarte gibt es keine Rückvergütung.
 
Die Änderungen wurden von der Regierung von Niederbayern und dem Aufsichtsrat der Stadtwerke genehmigt.
Am Rückvergütungssystem für die Einzelfahrscheine beteiligen sich inzwischen 75 Unternehmen und mit dem dm-Drogeriemarkt erstmals auch ein Filialist.
Tariferklärung zum Pendelbus, gültig ab 01.04.2017  (54 kB)
Liste der teilnehmenden Unternehmen, Stand 01.04.2017  (36 kB)
Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.
Aktuelle Baustellen
weiter

Wir halten unser Leitungsnetz für Sie immer auf dem neuesten Stand. Bitte haben Sie Verständnis, dass es dadurch gelegentlich zu Behinderungen kommen kann.
Hier haben wir unsere größten Baustellen für Sie zusammengestellt.

Öffnungszeiten

Verbrauchsabrechnung, Vertrieb, Verkehrsbüro und
EEG-Abrechnung/Energieberatung

Kundenzentrum 1 und 2,  Heerstraße 43 und 43a
MO - DO: 8.00 - 12.30 Uhr | 14.00 - 16.00 Uhr
FR: 8.00 - 12.00 Uhr

Hauptverwaltung

Hauptverwaltung, Sedanstraße 10
MO - DO: 8.00 - 12.30 Uhr | 13.30 - 16.30 Uhr
FR: 8.00 - 13.00 Uhr

Kunden Service

Symbol Telefon Entstördienst Tag & Nacht 
Vermittlung: 
0 94 21 / 8 64 -0
Symbol Brief Ansprechpartner
Symbol Formulare

Formularcenter