Service  |  Unternehmen  |  Karriere  |  Beratungszentrum  |  Kontakt

Alle Infos rund um das 9-Euro-Ticket

Das Aktionsangebot kurz erklärt

  1. Das 9-Euro-Ticket ist ab 23. Mai 2022 verfügbar. Es kann für die Monate Juni, Juli und August für jeweils 9 Euro erworben werden.
  2. Es ist deutschlandweit im Nah- und Regionalverkehr gültig - also in U-Bahn, S-Bahn, Bus, Tram sowie in Regionalzügen.
  3. Das 9-Euro-Ticket ist nicht übertragbar. Der Inhaber muss lesbar seinen Vor- und Nachnamen eintragen.

Am besten erwerben Sie das 9-Euro-Ticket schnell und unkompliziert an einer unserer Vorverkaufsstellen.

Kleiner Preis, großer Nutzen
Als Reaktion auf die gestiegenen Energie- und Kraftstoffkosten hat die Bundesregierung ein umfassendes Entlastungspaket geschnürt, von dem auch die Fahrgäste im ÖPNV profitieren:

Das 9-Euro-Ticket kommt!
Wer schon heute Kund*in ist, kann mit dem Monatsticket für 9 Euro im Aktionszeitraum bares Geld sparen - natürlich auch als Inhaber*in einer Halb- bzw. Jahreskarte. Außerdem ist das 9-Euro-Ticket ein tolles "Schnupper-Angebot" für Neukund*innen, die den ÖPNV zu einem besonders günstigen Preis testen können.

Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen zum 9-Euro-Ticket! Bitte beachten Sie aber, dass die Planungen noch nicht abgeschlossen sind und sich daher noch Änderungen ergeben können.
 

Ab wann gibt es das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket wird für die Monate Juni, Juli und August verfügbar sein. Aktuell laufen noch finale Abstimmungen zwischen dem Bund, den Ländern und den Verkehrsunternehmen bzw. Verbünden. Wenn sich dadurch Änderungen ergeben, informieren wir Sie auf dieser Seite. 

Wo überall gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket soll deutschlandweit im Nah- und Regionalverkehr gelten. Das heißt: Man kann mit seinem im SBV erworbenen 9-Euro-Ticket nicht nur im Stadtbusverkehr Straubing fahren, sondern z. B. auch die VSL-Busse, den RVV, MVV oder Hamburger ÖPNV nutzen - und umgekehrt. Inbegriffen sind dabei insbesondere Linienbusse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Regionalzüge (2. Klasse). Das 9-Euro-Ticket gilt jedoch nicht im Fernverkehr (z. B. ICE, IC oder EC).  Das 9-Euro-Ticket gilt im Regionalverkehr ausschließlich in der 2. Klasse. Ein Upgrade in die 1. Wagenklasse (sog. Übergang) auf einzelnen Fahrten ist nicht möglich.

Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

Der Aktionszeitraum dauert vom 1. Juni bis zum 31. August 2022. Das heißt: Das 9-Euro-Ticket wird für die Monate Juni, Juli und August jeweils zum Preis von 9 Euro pro Monat angeboten. Wer sich das 9-Euro-Ticket in allen drei Monaten kauft, zahlt somit 27 Euro. Der Fahrschein ist dabei immer für einen Kalendermonat gültig, also bis zum 30. Juni, 31. Juli und 31. August,   unabhängig davon, wann das Ticket gekauft wurde. Das 9-Euro-Ticket muss also nicht bereits zum Monatsbeginn erworben werden. Tipp: Es besteht die Möglichkeit, sich das Ticket von Beginn an gleich für alle drei Monate zu kaufen. Das spart Zeit.

Wo kann ich mein 9-Euro-Ticket kaufen?

Am besten erwerben Sie das 9-Euro-Ticket schnell und unkompliziert an einer unserer Vorverkaufsstellen.

Unsere aktuellen Vorverkaufsstellen sind:

  • Verkehrsbüro der Stadtwerke
  • Tankstelle Schwaiger
  • Straubinger Tagblatt
  • Amt für Tourismus
  • FAP-Verkehrsdienstleistungen GbR

Die genauen Anschriften und Öffnungszeiten der Vorverkaufsstellen finden sie auf der Seite der Vorverkaufsstellen.

Können auch Kinder ein 9-Euro-Ticket kaufen?

Das 9-Euro-Ticket ist ein Angebot für alle Fahrgäste ab sechs Jahren, es gibt jedoch keine zusätzlichen Ermäßigungen. Kinder bis 6 Jahre haben sowieso freie Fahrt.

Was ist mit Schüler*innen und Studierenden?

Natürlich kommen auch Schüler*innen, Auszubildende und Studierende in den Genuss des 9-Euro-Tickets. Für Schüler*innen und Azubis im Ausbildungstarif wird der monatliche Beitrag im Juni, Juli und August auf 9 Euro reduziert. Auch Studierende können mit ihren Semestertickets deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Eine Kostenerstattung findet nach derzeitigem Stand über die Hochschulen statt.

Kann ich als Halb- und Jahreskarten-Inhaber*in das 9-Euro-Ticket auch nutzen?

Sie können Ihr Ticket ganz normal weiter benutzen. Ihr bestehende Halb- bzw. Jahreskarte ist im Aktionszeitraum bundesweit gültig. Voraussetzung ist das Gültigkeitsdatum auf dem Ticket.

Um Ihnen den Differenzbetrag zum 9-Euro-Ticket überweisen zu können, müssen Sie bei uns im Verkehrsbüro der Stadtwerke vorbeikommen. Wir benötigen eine Kopie Ihrer Halb-, bzw. Jahreskarte und Ihre Bankdaten.

Welche Beförderungsbedingungen gelten?

Das Besondere am 9-Euro-Ticket sind der Preis (9 Euro pro Monat) und der Geltungsbereich (nach derzeitigem Planungsstand bundesweit) im Aktionszeitraum. An der bestehenden Beförderungsbedingungen ändert sich sonst nichts. Wer außerhalb des Stadtbusverkehrs mit Bus und Bahn unterwegs ist, wird gebeten, die dort gültigen Regelungen zu beachten. 

Werden Bus und Bahn durch die Aktion nicht überlastet?

Wir freuen uns, wenn durch das 9-Euro-Ticket noch mehr Menschen den ÖPNV für sich entdecken und gehen aber nicht davon aus, dass es generell zu einer Überlastung in unserem Stadtbusverkehr kommt.
Es lässt sich allerdings nicht ausschließen, dass punktuell Engpässe auftreten. Eine Erhöhung der Kapazitäten ist jedoch nur sehr eingeschränkt möglich.
Grundsätzlich sind die Fahrgastzahlen derzeit noch niedriger als vor der Corona-Pandemie. 

Was geschieht nach dem Aktionszeitraum?

Die vom Bund im Rahmen des Entlastungspakets finanzierte Aktion endet nach derzeitigem Planungsstand zum 31. August 2022. Danach ist das 9-Euro-Ticket nicht mehr verfügbar. Allerdings bietet der ÖPNV auch außerhalb des Aktionszeitraums günstige Preise. Ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis haben die Wochen-, Monats-, Halbjahres- und Jahresskarten. Vergleichen lohnt sich!

Weitere Informationen erhalten Sie im Verkehrsbüro der Stadtwerke, Kundenzentrum 1, Heerstraße 43, 94315 Straubing. Telefon 09421/864-602, www.stadtbus-straubing.de Email: verkehr@stadtwerke-straubing.de

Wir halten Sie auf dieser Seite zu allen Neuigkeiten rund um das 9-Euro-Ticket auf dem Laufenden. Da die Aktion derzeit noch in Abstimmung ist, können sich noch Änderungen ergeben.

Stand der Informationen: 6. Mai 2022, Änderungen vorbehalten

 
Zurück